Bitcoin-Mining: Mining-Gigant Bitmain beginnt Expansion nach Südamerika

Bitcoin Bitmain Expansion Südamerika
Anzeige

Bitmain strebt in Südamerika eine signifikante Präsenz an und arbeitet hierfür mit zwei Bitcoin-Mining-Beratungsunternehmen zusammen. Unterdessen festigt Mitbegründer Jihan Wu seinen Einfluss auf das Unternehmen in einem anhaltenden Machtkampf.

Bitmain kooperiert mit Beratungsfirma für BTC-Mining

In einer am heutigen Donnerstag veröffentlichten Pressemitteilung gab Bitmain seine Partnerschaft mit Bit5ive und Fastblock bekannt. Beide Unternehmen sind Krypto-Mining-Berater, Bitmain möchte sie als offizielle Vertriebspartner für sein Bitcoin-Mining-Hardware-Flaggschiff Antminer in Südamerika einsetzen.

Bitmain hofft, die umfangreichen Kontakte beider Unternehmen in der Region nutzen zu können. Der Bitcoin-Mining-Riese sagt, er habe beide Unternehmen wegen ihrer Expertise in Logistik, Kundenservice und Beratung ausgewählt.

Bitmain-Geschäftsführerin Irene Gao kommentierte die neuen Partnerschaften und den Schritt zur Expansion auf dem südamerikanischen Markt wie folgt:

„Südamerika ist nach wie vor eine wichtige Region für den Bereich Kryptowährungs-Mining. Unsere Zusammenarbeit mit Fastblock und Bit5ive wird uns helfen, unsere Beziehungen zur Mining-Community vor Ort auszubauen und Vertrauen in den Verkaufsprozess von Antminers zu schaffen.“

Ende November kündigte Wu die Markteinführung neuer Produkte der Antminer 17-Serie an. Dabei versprach der Bitmain-Mitbegründer, dass die neuen Miner Hash-Rate- und energieeffizienzsteigernde Funktionen enthalten würden.

Jihan Wu gewinnt die Kontrolle zurück

In der Zwischenzeit festigt Wu weiter seine Kontrolle über das Unternehmen. Berichten zufolge hat der Mitbegründer ein privates Treffen mit Bitmain-Führungskräften abgehalten.

Dieser Zug ist die neueste Salve im Gerangel zwischen Wu und dem verdrängten Mitbegründer Micree Zhan. Zhan versucht, rechtliche Schritte gegen Wu einzuleiten und beschuldigt einige Bitmain-Angestellte des Verrats.

Nach einem schwierigen Jahr 2018 und einem schwachen Start in 2019 hat Bitmain einen erheblichen Teil seiner Dominanz im Bitcoin-Mining-Business verloren. Das Unternehmen beabsichtigt jedoch, in den USA einen Börsengang mit seinem Konkurrenten Canaan einzuleiten, der bereits einen ähnlichen öffentlichen Verkauf durchführt.

In Abkehr von der operativen Verkleinerung Ende 2018 hat Bitmain mit der Umsetzung von Expansionsplänen begonnen und einen 33.000 Hektar großen Bitcoin-Mining-Betrieb in Texas eröffnet. Das Unternehmen plant außerdem, mit 600.000 zusätzlichen Krypto-Mining-Chips seine Hash-Rate-Fähigkeiten um bis zu 50% zu erhöhen.

Anzeige

Bitcoin oder Kryptowährungen kaufen?
  •  
Testsieger
Logo eToro
5/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Nutzerfreundlich 95%
Gebühren 91%
Funktionen 89%
Support 87%

75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Logo Plus500
4.4/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Gebühren 92%
Funktionen 90%
Nutzerfreundlich 85%
Support 81%

76,4% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.