Bitcoin Kurs von $10.000? BTC knackt $9.200 und es ist kein Ende in Sicht!

Der Mittwoch markierte eine der stärksten Kundgebungen von Bitcoin seit Wochen. Innerhalb von 12 Stunden schnellte der Preis der führenden Kryptowährung von 7.700 $ auf ein Hoch von 9.200 $ – ein Dollar-Gewinn von sage und schreibe 1.500 $.

Es war ein Schritt, der die Bitcoin-Anleger auf breiter Front überraschte: Daten von Skew.com zeigen, dass BitMEX Short- und Long-Positionen im Wert von über 80 Mio. $ liquidiert wurden, als diese Bewegung eintrat.

bitmex xbtusd liquidations

Die Entwicklung von Bitcoin während dieses Anstiegs ist so steil, dass sich der Relative-Stärke-Index (RSI) kurzfristig dem Wert 100 näherte. Hohe RSI-Niveaus deuten auf eine durchschlagende Spitze hin, doch handelt es sich hierbei um ein technisches Ereignis, das den Beginn der 300%igen Rallye im Jahr 2019 markierte, was darauf hindeutet, dass Bitcoin noch weiteres Aufwärtspotenzial hat.

Bitcoin sieht gleichen RSI-Wert, wie zum Auftakt der Rallye 2019

Der Trend ist so stark, dass mitten auf dem Höhepunkt der Rallye – als Bitcoin gerade versuchte, an einigen Börsen die 9.000 $-Marke zu überschreiten – ein Händler ein unerwartetes technisches Ereignis beobachtete:

In einer Nachricht, die er in seinem Telegram-Kanal veröffentlichte, beobachtet er, dass der RSI des Ein-Stunden-Charts von Bitcoin 96,5 erreichte.

Traditionelle Formen der technischen Analyse besagen, dass immer dann, wenn der RSI den Wert von 70 überschreitet, er im analysierten Zeitrahmen überkauft ist. Die Tatsache, dass der Ein-Stunden-RSI von Bitcoin kurzzeitig 96,5 erreichte, so der Händler, bedeutet, dass er extrem überkauft war, fast bis zum Punkt des absoluten Tops.

Nach Angaben des Trader war dieser Wert für BTC das letzte Mal im April 2019 so hoch, an dem Tag, an dem die Kryptowährung innerhalb weniger Stunden um 25% in die Höhe schoss. Was diesem Schritt folgte, war eine ausgedehnte Rallye von 4.000 $ auf 14.000 $ innerhalb von drei Monaten.

Die Geschichte kann sich also wiederholen und Bitcoin könnte in den kommenden Tagen, Wochen und Monaten in einen ausgewachsenen Bullenmarkt eintreten.

Bei weitem nicht das einzige positive Zeichen

Der extrem hohe RSI-Druck ist bei weitem nicht das einzige Anzeichen dafür, dass BTC bald in einen ausgewachsenen Bullenmarkt eintritt. In früheren Berichten bemerkte ein Krypto-Chartist, dass Bitcoin vor kurzem eine sehr wichtige technische Leistung vollbracht hat: Es gelang ihm, ohne großen Widerstand 6.400 $ zu überspringen und dann das Niveau als Unterstützung zu beanspruchen.

Dies ist wichtig, da $6.400 der Point of Control ist – ein Preisniveau auf dem Chart eines Vermögenswertes über einen bestimmten Zeitraum, das meiste Handelsvolumen und die meiste Liquidität verzeichnet.

Die chaininternen Kennzahlen, wie die Zahl der aktiven Nutzer des Bitcoin-Netzwerks und die Zahl der neuen Nutzer von BTC steigen ebenfalls. In weniger als zwei Wochen findet das Bitcoin Halving statt und während die traditionelle Finanzwelt bröckelt, wird der Vermögenswert Bitcoin noch knapper.

Sollte sich die Rally weiter ausdehnen, gepaart mit der bevorstehenden Halbierung, könnte eine Art FOMO (Angst etwas zu verpassen) bei Anlegern entstehen und den Kurs noch weiter in die Höhe treiben. Selbst PlanB hat seine S2F-Prognose nach oben korrigiert mit einem Kursziel zwischen 2020 und 2024 bei $288.000 pro Bitcoin.

Noch keine Bitcoin? Jetzt Bitcoins beim Testsieger eToro kaufen

Kryptowährungen kaufen & handeln: Beliebte Anbieter
  •  
Testsieger
Logo eToro

Bewertung

5/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bewertung

3.6/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

76,4% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.