Anzeige

Bitcoin Kurs Aufschwung? Bitcoin Futures durch Bakkt in 7 Tagen

ANZEIGE

In nur einer Woche ist es endlich so weit. Der Start der ersten physisch gedeckten Bitcoin Futures, die durch die Plattform Bakkt ausgegeben werden.

Sieben Tage bis zum Start von Bakkt

Wie vom Bitcoin-Analysten Plan B ausgearbeitet, bleiben nur noch sieben Werktage, bis ICE startet, physisch regulierte Bitcoin-Futures anzubieten. Damit kommt der Bakkt-Launch nach Monaten der Unsicherheit und Zweifel endlich zum Tragen.


Wie vielversprechend ist also der Start von Bakkt für die Kryptowährung Bitcoin? Wie wir bereits berichtet haben, hält die Mehrheit der Community Bakkt für einen der größten bullischen Indikatoren, da zum einen die Bitcoin Futures physisch ausgeliefert werden und zum anderen, dass Big Player den Krypto-Sektor betreten können.

Denn schon der Markteintritt öffnet institutionellen Investoren die Türen. Darüber hinaus verleiht die Unterstützung durch die New York Stock Exchange Bitcoin eine hohe Dosis an Legitimation.

Im Gegensatz zu Bitcoin-Futures, die von CBOE oder CME angeboten werden, werden die Futures-Kontrakte von Bakkt physisch abgewickelt. Das bedeutet, dass die Anleger nicht die Dollar-Differenz, sondern die tatsächlichen echten Bitcoin erhalten. Laut einem Trader bei TexasWest Capital bedeutet der Start von Bakkt folgendes:

Anzeige

„Das wohl optimistischste Ereignis für institutionelle Investoren in der Geschichte von Bitcoin“.

Und viele weitere Analysten unterstützen seine Ansicht. Aber werden die Märkte genauso reagieren?

Die Schaffung der Preisfindung

Du wirst beim Plan B-Tweet feststellen, dass er nicht über eine Kursexplosion berichtet hat. Vielmehr erklärt er, dass das Angebot von ICE Markets eine legitime Preisfindung ermöglichen wird.

Die Bakkt-Einführung löst vielleicht nicht (wie so viele glauben) einen Bullenlauf von epischen Ausmaßen aus, sondern hilft Bitcoin einfach, seinen wahren Marktwert zu finden und dessen Infrastruktur immens aufzubauen.

Tatsächlich reagierten die Märkte auf die Nachricht vom vergangenen Monat, dass Bakkt endlich die Zulassung zur Markteinführung erhalten hatte, kaum.

Dass der Start von Bakkt eine gute Sache ist, wird (fast) niemand bestreiten. Aber es könnte eher ein Zeichen dafür sein, dass wir auf Marktreife zusteuern, als auf einen massiven Aufwärtstrend in naher Zukunft.

Textnachweis: bitcoinist, christina comben
Mehr von Coin Update

Auf dieser Website werden Cookies für die Zugriffsanalyse, Inhaltsoptimierung und zu Werbezwecken verwendet. Verstanden Mehr erfahren