whitepaper

was ist bitcoin

NEWS

BASIS

CHARTS

WALLETS

HANDEL

KAUFEN

Bitcoin könnte schon bald wieder die Höchststände von 2020 aufsuchen, so ein Analyst

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz.

Hinweis: 76.4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

- Anzeige -

Bitcoin hat sich in der vergangenen Woche innerhalb einer relativ engen Trading-Spanne bewegt, BTC pendelte zwischen wöchentlichen Tiefstständen von $8.200 und Höchstständen von knapp unter $8.800.

Der Mangel an entscheidendem Momentum hat einige Analysten zur Feststellung veranlasst, dass die bullische Marktstruktur der Kryptowährung in naher Zukunft womöglich ungültig werden könnte. Allerdings muss darauf hingewiesen werden, dass das heute eingetretene Momentum eventuell ausreicht, um diese Bedenken zu mildern.

Unbedingt beachtet werden sollte auch, dass Bitcoin dabei ist, eine bullische Bodenformation auf seinem Vier-Stunden-Chart zu bestätigen. Das deutet möglicherweise darauf hin, dass BTC bald ein deutlich weiteres Aufwärtsmomentum sehen wird.

Bitcoin wird nach dem Anstieg auf $8.600 zunehmend bullisch

Zum Zeitpunkt des Schreibens wird Bitcoin zum Preis von 8.630 Dollar getradet, was sich nur um Haaresbreite unter seinem wichtigsten kurzfristigen Widerstand befindet, der bei 8.600 Dollar zu liegen scheint.

Zwar sah sich die Krypto-Währung bei $8.500 einer raschen Ablehnung gegenüber, als sie durch die Haussiers von ihren wöchentlichen Tiefstständen bei $8.200 abgetrieben wurde. Allerdings schien der Ausverkauf, den BTC bei diesem Preis erlebt hat, den Bereich als wichtigen Widerstand zu bestätigen.

Die Fähigkeit der Käufer, BTC über dieses Niveau zu drücken, hat die Krypto-Währung heute auch dazu veranlasst, eine bullische „W“-Bodenformation auf dem Vier-Stunden-Chart zu bilden. Das deutet darauf hin, dass sie bald ihre lokalen Höchststände bei $9.200 wieder erreichen könnte.

Big Cheds – ein beliebter und angesehener Analyst – schreibt heute Morgen auf Twitter über diese Formation:

„Bitcoin – Die Bullen schlagen zurück mit einem Ausbruch des 4-Stunden-Tiefs (Doppelboden).“

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Wie hoch kann Bitcoin in den kommenden Tagen steigen? 

Wohin könnte diese bullische Bodenformation Bitcoin führen? Der populäre Krypto-Analyst Calmly erwartet, dass sich BTC in Richtung 9.000 Dollar erholen wird, bevor er auf genügend Widerstand stößt, um den Schwung zu stoppen.

Er erklärt außerdem, dass der jüngste Vorstoß für ihn überraschend kam:

„Bitcoin: Long Trading ist immer noch gut, ich war überrascht, dass ich nicht gestoppt wurde. Ich könnte früh schließen – das ist es, was ich kurzfristig als nächstes erwarte.“

Die kommenden Stunden könnten ein Licht darauf werfen, ob die laufende Rallye nur eine Bewegung innerhalb der Reichweite ist, auf die eine weitere Ablehnung folgen wird – oder ob sie bedeutet, dass BTC seine Rallye 2020 bald ausdehnen wird.

- Anzeige -

Jetzt Bitcoin handeln:

  • Echte Bitcoin kaufen
  • Bitcoin, Kryptowährungen, Aktien und mehr
  • Einzahlung mit PayPal, Kreditkarte, Sofort, SEPA und mehr

Hinweis: 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Geld zu verlieren.

Coin-Update.de ist eine reine Informationsplattform, die nach bestem Wissen und Gewissen Inhalte erstellt. Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Genauigkeit kann nicht garantiert werden, das gilt auch für Kursbewegungen und -angaben. Die auf Coin-Update veröffentlichten Inhalte, Meinungen, Informationen, usw. dienen ausschließlich dem Zwecke der Information und sind keinesfalls eine auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete Anlageberatung und auch nicht fachkundig. Die hier veröffentlichten Inhalte stellen weder Kauf- noch Verkaufsempfehlungen von Finanzinstrumenten dar, noch sind sie als Garantie oder Zusicherung bestimmter Kursbewegungen zu verstehen. Analysen, Meinungen, Schätzungen, Angaben oder Simulationen zur historischen Kurs- bzw. Wertentwicklung eines Finanzinstruments sowie Prognosen für zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen der dargestellten Finanzinstrumente sind keine zuverlässigen und fundierten Indikatoren für die Wertentwicklung. Historische Ereignisse garantieren keine zukünftigen Gewinne. Prognosen enthalten zudem unvorhersehbare Risiken und Faktoren, die von vornherein nie hundertprozentig abgeschätzt werden können. Das kann dazu führen, dass tatsächlich eintretende Ereignisse, Kursbewegungen sowie andere Faktoren deutlich von den auf Coin-Update veröffentlichten Informationen abweichen. Zudem verpflichtet sich Coin-Update nicht, die Prognosen weiter zu verfolgen oder nachträglich anzupassen. Investitionen in digitale Währungen sind mit hohem Risiko verbunden, der Totalverlust kann nicht ausgeschlossen werden und ist jederzeit möglich. Die Verwendung der Informationen dieser Medienplattform erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte von Coin-Update sind lediglich Meinungen und unterliegen keiner Qualitätskontrolle, sind nicht als Entscheidungsgrundlage, insbesondere nicht für die Geldanlage oder Investition, geeignet und dienen ausschließlich der allgemeinen Information und Diskussion. Bei Coin-Update handelt es sich keinesfalls um Anlageberatung, Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen oder fundierte Prognosen bezüglich der Wertentwicklung. Die veröffentlichten Inhalte auf Coin-Update entsprechen lediglich der Meinung des Autors bzw. der Autoren. Die Inhalte stellen keine Beratung im weitesten Sinne dar und ersetzen keine individuelle Rechts- oder Steuerberatung.