Bitcoin ist digitales Gold, bestätigt der Mitbegründer von Facebooks Libra

Bitcoin ist digitales Gold, so Mitbegründer von Facebooks Libra
Anzeige

David Marcus, Mitbegründer von Facebooks Libra, hat darüber gesprochen, welchen Zweck seine Kryptowährung in einer Welt hat, in der Bitcoin die Märkte dominiert.

Zu Beginn des Interviews mit CNBC wird David gefragt: „Besitzen Sie derzeit eine Kryptowährung, […] besitzen Sie selbst Bitcoin?“, worauf er antwortet:

„Ich bin ein großer Fan von Bitcoin und dem, was ich als digitales Gold betrachte.“

Marcus gibt jedoch keine klare Antwort auf die Frage, ob er tatsächlich BTC besitzt.

Marcus erklärt anschließend, dass Bitcoin zwar ein eigenständiger Erfolg, Libra aber ein völlig anderes Biest sei – eines, das für einen anderen Zweck gebaut wurde und günstiges Digitalvermögen bereitstelle, das den Menschen helfe, ihr Geld besser zu verwalten.

Trotz Marcus’ Optimismus hatte es Libra in den letzten Wochen schwer, da mehrere Gründungsmitglieder der „Libra Association“ ausgetreten sind. In jüngster Zeit hat zudem der Online-Tourismusriese Booking Holdings Inc. stillschweigend seine Unterstützung für das Projekt zurückgezogen, während Mastercard, eBay, Stripe und Visa alle letzte Woche ausgefallen sind.

Ein Sprecher von Visa sagte zu der Entscheidung: „Wir werden die Bewertung fortsetzen, und unsere endgültige Entscheidung wird von einer Reihe von Faktoren abhängen, darunter die Fähigkeit der Vereinigung, alle erforderlichen regulatorischen Erwartungen vollständig zu erfüllen.“

Obwohl Facebook einen bedeutenden Teil seiner Gründungsmitglieder verloren hat und in Europa auf starken Widerstand stößt, treibt der Social-Media-Riese sein Libra-Projekt mit Hochdruck voran.

Der Mitschöpfer von Libra bekräftigte im Gespräch mit CNBCs Technology Correspondent Elizabeth Schulze auch, dass es nach wie vor starkes Interesse an Libra gebe:

„Wir haben bei der Libra-Vereinigung etwa 1.600 Organisationen auf der ganzen Welt, die Interesse bekundet haben, Mitglied zu werden. Von diesen erfüllen denke ich um die 180 die hohen Anforderungen.“

Nichtsdestotrotz scheint das Libra-Team eine Medien-Rundreise zu veranstalten, um potenzielle Regulierungsbedenken auszuräumen – man hat anscheinend festgestellt, dass es eine Reihe regulatorischer Hürden zu überwinden gilt, bevor große Finanzinstitute an Bord gehen.

Textnachweis: BeInCrypto.com, Daniel Phillips

Anzeige

Bitcoin oder Kryptowährungen kaufen?
  •  
Testsieger
Logo eToro
5/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Nutzerfreundlich 95%
Gebühren 91%
Funktionen 89%
Support 87%

75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Logo Plus500
4.4/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Gebühren 92%
Funktionen 90%
Nutzerfreundlich 85%
Support 81%

76,4% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.