Bitcoin explodiert – doch dieser Analyst spricht von einem „Pump-and-Dump-Film“

Bitcoin explodiert – doch Analyst spricht von „Pump-and-Dump-Film“
  • – Bitcoin hat am Mittwoch neue Quartalshochs erreicht, als die US-Notenbank vor einer „mittelfristigen“ wirtschaftlichen Katastrophe warnte.
  • – Die Zentralbank hat beschlossen, ihre Leitzinsen nahe Null beizubehalten und gleichzeitig weitere Unterstützung von Washington zur Konjunkturbelebung gefordert.
  • – Die trüben Aussichten trugen dazu bei, alle führenden Vermögenswerte, einschließlich des Wall Street-Index und Gold, nach oben zu schicken.
  • – Bitcoin gehört am Donnerstag zu den größten Gewinnern, da die US-Notenbank die Leitzinsen nahe Null belässt und andeutet, falls nötig weitere Anreize zu geben.

Die Anti-Fiat-Krypto-Währung ist um 4,98 Prozent auf ihr Sieben-Wochen-Hoch von 9.233 Dollar gestiegen und konnte diese Gewinne bis in den Tag hinein aufrecht erhalten. Der Aufwärtstrend ging sogar noch weiter, als die US-Notenbank von „mittelfristig“ trüben Wirtschaftsaussichten sprach – angeführt von der sich immer weiter ausbreitenden Coronavirus-Pandemie.

Weiterer Stimulus

Der Vorsitzende Jerome Powell erklärte am Mittwoch in einer Pressekonferenz, dass er erwarte, dass die US-Wirtschaft aufgrund von drei Faktoren weiter schrumpfen werde: der unsicheren Viruskurve, dem Verlust der Produktionskapazität aufgrund der sozialen Distanzierung und der globalen Dimension der Krise.

In der Zwischenzeit fügte das Federal Open Market Committee hinzu, dass die Fed „energisch, proaktiv und aggressiv“ handeln werde, um die US-Wirtschaft zu schützen.

„Die Federal Reserve ist entschlossen, ihr gesamtes Instrumentarium einzusetzen, um die US-Wirtschaft in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen“, so das Fazit ihrer zweitägigen Sitzung am Mittwoch.

Die Zentralbank hielt die Zinssätze in der Nähe des Niveaus vom 15. März (zwischen 0 und 0,25 Prozent) und versprach, die Spanne beizubehalten, bis die US-Wirtschaft ihre „maximalen Beschäftigungs- und Preisstabilitätsziele“ erreicht habe.

Gut getimte Bitcoin-Rallye

Die Politik der Fed verhalf Bitcoin, US-Aktien und sogar Gold zu einer wilden Intraday-Rallye. Doch für Samson Mow hatte die Krypto-Währung solidere Gründe für ihr Wachstum als die künstliche Inflation, die von der größten Zentralbank der Welt verursacht wurde.

Dem CSO des Blockchain-Technologieunternehmens Blockstream zufolge zieht Bitcoin vor der Halbierung der Block-Belohnung am 12. Mai 2020 eine höhere Nachfrage von Tradern an. Das Ereignis lässt die Tagesproduktion der Kryptowährung von 1.800 BTC auf 900 BTC zurückgehen – das absolute Gegenteil dessen, was die Fed tut, indem sie mehr US-Dollar-Einheiten druckt.

Aber der Akt des BTC-Pumpens führte auch zu Theorien über die Liquidität des Marktes. Der Journalist von ZeroHedge, der unter dem Pseudonym Tyler Durden arbeitet, nannte den wöchentlichen Anstieg von Bitcoin einen „urkomischen Zyklus“ – eine lehrbuchmäßige Definition eines illiquiden Altcoins.

Tyler Durden:

„Meine Hoffnung ist, dass die Halbierung so viele chinesische Miner wie möglich finanziell vernichtet und wir tatsächlich einen legitimen Bullenmarkt statt dieses Pump-and-Dump-Films haben können.“

Kryptowährungen kaufen & handeln: Beliebte Anbieter
  •  
Testsieger
Logo eToro

Bewertung

5/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bewertung

3.6/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

76,4% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.