Bitcoin Bull-Run Loading – Diese 4 Fundamentaldaten zeigen verstärkte Nachfrage

BTC Bull Run loading

Bitcoin ist vom jüngsten Crash auf den globalen Märkten nicht verschont geblieben. Von seinem Februar-Höchststand von 10.500 $ ist der BTC-Preis bis zum 18. April um etwa 33% gefallen, parallel zu den globalen Aktien- und Rohstoffmärkten.

Und doch deuten mehrere Daten und Anzeichen darauf hin, dass die Kryptoindustrie alles andere als tot ist und dass sich ein weiterer ausgewachsener Bull-Run am Horizont abzeichnet. Abgesehen davon, dass der Bitcoin Kurs es erneut geschafft hat, die $7.000-Marke zurück zu erobern.

Es braut sich eine Bullen-Rallye zusammen

Wie ShakePay beobachtet hat, ist man bei Bitcoin trotz „des bedeutendsten wirtschaftlichen Zusammenbruchs des 21. Jahrhunderts“ nicht beunruhigt. Tatsächlich stellte das Unternehmen fest, dass die Anzahl der aktiven Adressen im Netzwerk einen mehrmonatigen Höchststand erreicht und kürzlich die Summe von 840.000 Adressen überschritten hat.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Dies ist insofern bemerkenswert, da es sich um eine Kennzahl handelt, die historisch gewachsen ist, um den Beginn von Bitcoin-Preiserhöhungen zu markieren und dann beständig hoch blieb.

Die Widerstandsfähigkeit des Bitcoin-Netzwerks wurde durch andere Messgrößen bestätigt. Laut einem Bericht vom 16. April vom Krypto und Blockchain Unternehmen Glassnode hat sich beispielsweise die Hash-Rate von Bitcoin gegenüber dem niedrigsten Tag im März, der wenige Tage nach dem Absturz auf 3.600 Dollar folgte, um 64% erholt.

Damals lag die Hash-Rate bei 82 Exahashes pro Sekunde. Jetzt liegt die Metrik bei knapp 130 Exahashes pro Sekunde, nicht allzu weit entfernt vom Allzeithoch bei 140 Exahashes. Dieser Trend wurde durch eine Ende März vorgenommene Difficulty-Anpassung von -17% unterstützt, sodass es für die Miner leichter geworden ist, einen Block zu finden.

Geld strömt in die Industrie

Hinzu kommt, dass das Kapital in rasantem Tempo in den Kryptomarkt drängt und die Stärke des Raumes zementiert. Im Gespräch mit Frank Chaparro von The Block sagte ein Sprecher von Fidelity Digital Assets – dem Kryptowährungszweig des Billionen Dollar Vermögensverwalters Fidelity Investments:

„Aus der Handelsperspektive haben wir weiterhin jeden Monat neue Kunden an Bord und verzeichnen ein beträchtliches Wachstum unserer Pipeline. Und in den letzten Wochen haben wir in unserem gesamten Geschäft mehr Dynamik verzeichnet“.

Fidelity Digital Assets nannte insbesondere Pensionen, Family Offices und Makro-Hedgefonds als die Untergruppe der institutionellen Akteure, die man nun inmitten der Krise bedient.

Was die Privatpersonen betrifft, so sagte ein Sprecher von Kraken gegenüber Decrypt, dass das Unternehmen einen 83-prozentigen Anstieg der Registrierungen und einen „weiteren 300-prozentigen Anstieg der Verifizierungen“ verzeichnet habe, wodurch Konten sofort Fiat-Einzahlungen vornehmen können. Die Menschen interessieren sich dafür, wie sie sicher Bitcoin kaufen können, da in rund 20 Tagen das Bitcoin Halving ist und das eh schon seltene Asset Bitcoin noch knapper wird.

Kryptowährungen kaufen & handeln: Beliebte Anbieter
  •  
Testsieger
Logo eToro

Bewertung

5/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bewertung

3.6/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

76,4% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.