whitepaper

was ist bitcoin

NEWS

BASIS

CHARTS

WALLETS

HANDEL

KAUFEN

Bitcoin-Börse „Phemex“: Was kann der neue Highspeed-Krypto-Exchange?

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz.

Hinweis: 76.4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

- Anzeige -

Ehemalige Morgan-Stanley-Entwickler haben eine neue Krypto-Derivatebörse mit eigenem Cold Wallet, enormen Transaktionsgeschwindigkeiten und vielem mehr entwickelt.

Die Börse soll angeblich schnell genug sein, um Trades in weniger als einer Millisekunde auszuführen. Angesprochen werden sollen sowohl institutionelle als auch private Investoren.

Der neue Exchange wurde von einer Gruppe ehemaliger Morgan-Stanley-Entwickler geschaffen. Einer der Mitbegründer des Unternehmens, Jack Tao, war elf Jahre lang Führungskraft bei MS – damals als globaler Entwicklungsleiter für die – Achtung, sperrig – MSET (Morgan Stanley Electronic Trading) Benchmark Execution Strategies (BXS).

Er verließ die Investmentbank im Juli und beschloss, ein Team von über 30 Senior-Entwicklern hinter sich zu versammeln. Mindestens acht der neuen Entwickler waren zuvor auch Führungskräfte der Bank.

Was bietet der Phemex-Krypto-Exchange?

Tao zufolge erlaubt das Internet sofortige Kommunikation und Informationstransfer, während die Blockchain dasselbe für Werte ermöglicht. Beta-Tests zufolge kann die neue Börse bis zu 300.000 Transaktionen pro Sekunde durchführen.

Begonnen hat die Plattform vor etwa zehn Tagen mit dem Trading. Neben der hohen Transaktionsgeschwindigkeit ist die Plattform auch zu extrem schneller Auftragserfassung in der Lage – die Reaktionszeit soll weniger als eine Millisekunde betragen.

Phemex bietet allen seinen Kunden zudem Leverage an, einschließlich 100x Leverage für BTC-, ETH- und XRP-Verträge. In Kürze sollen Kunden außerdem in der Lage sein, ihre Verträge mit traditionellen Finanzprodukten zu unterlegen. Dazu gehören Devisen, Metalle, Energie, Aktienindizes, landwirtschaftliche Rohstoffe, Zinssätze und mehr.

Tao:

„Das Internet hat es ermöglicht, Informationen zu kommunizieren und zu übertragen. Eine öffentliche Blockchain ermöglicht also eine sofortige Übertragung des Wertes.“

Hierauf legt Tao besonderen Wert, da andere Krypto-Derivate-Plattformen oft mit Zuverlässigkeits- und Performance-Problemen zu kämpfen hatten, was sich insbesondere bei hochvolumigen Trading-Perioden bemerkbar macht.

Ein Beispiel dafür ist ein plötzlicher Anstieg des Bitcoin-Preises, wie er im Juni zu beobachten war, als BTC die 13.000-$-Marke pro Coin hinter sich gelassen hat.

Die Cold Wallets der Börse sollen jedem einzelnen Benutzer angeblich eine unabhängige Einzahlungsadresse zuweisen. Auf diese Weise würden alle benutzereigenen Assets offline gehalten und seien somit für jeden potenziellen Angreifer nicht zugänglich.

Das Feature ist nicht zu unterschätzen, da selbst die größten Kryptowährungsbörsen tendenziell Hackerangriffe erleiden, die zu Diebstählen in Millionenhöhe führen. Viele glauben, die mangelhafte Sicherheit bei zentralisierten Plattformen ist eines der größten Hindernisse für institutionelle Anleger.

Zwar glauben viele, dass die Krypto-Volatilität das Hauptproblem sei. Die Wirklichkeit sieht allerdings ein wenig anders aus.

Institutionelle Anleger haben mehr als genug Erfahrung im Umgang mit volatilen Anlagen. Ein bedeutenderes Thema ist aber das Risiko, dass die Gelder von den Plattformen gestohlen werden können.

- Anzeige -

Jetzt Bitcoin handeln:

  • Echte Bitcoin kaufen
  • Bitcoin, Kryptowährungen, Aktien und mehr
  • Einzahlung mit PayPal, Kreditkarte, Sofort, SEPA und mehr

Hinweis: 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Geld zu verlieren.

Coin-Update.de ist eine reine Informationsplattform, die nach bestem Wissen und Gewissen Inhalte erstellt. Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Genauigkeit kann nicht garantiert werden, das gilt auch für Kursbewegungen und -angaben. Die auf Coin-Update veröffentlichten Inhalte, Meinungen, Informationen, usw. dienen ausschließlich dem Zwecke der Information und sind keinesfalls eine auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete Anlageberatung und auch nicht fachkundig. Die hier veröffentlichten Inhalte stellen weder Kauf- noch Verkaufsempfehlungen von Finanzinstrumenten dar, noch sind sie als Garantie oder Zusicherung bestimmter Kursbewegungen zu verstehen. Analysen, Meinungen, Schätzungen, Angaben oder Simulationen zur historischen Kurs- bzw. Wertentwicklung eines Finanzinstruments sowie Prognosen für zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen der dargestellten Finanzinstrumente sind keine zuverlässigen und fundierten Indikatoren für die Wertentwicklung. Historische Ereignisse garantieren keine zukünftigen Gewinne. Prognosen enthalten zudem unvorhersehbare Risiken und Faktoren, die von vornherein nie hundertprozentig abgeschätzt werden können. Das kann dazu führen, dass tatsächlich eintretende Ereignisse, Kursbewegungen sowie andere Faktoren deutlich von den auf Coin-Update veröffentlichten Informationen abweichen. Zudem verpflichtet sich Coin-Update nicht, die Prognosen weiter zu verfolgen oder nachträglich anzupassen. Investitionen in digitale Währungen sind mit hohem Risiko verbunden, der Totalverlust kann nicht ausgeschlossen werden und ist jederzeit möglich. Die Verwendung der Informationen dieser Medienplattform erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte von Coin-Update sind lediglich Meinungen und unterliegen keiner Qualitätskontrolle, sind nicht als Entscheidungsgrundlage, insbesondere nicht für die Geldanlage oder Investition, geeignet und dienen ausschließlich der allgemeinen Information und Diskussion. Bei Coin-Update handelt es sich keinesfalls um Anlageberatung, Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen oder fundierte Prognosen bezüglich der Wertentwicklung. Die veröffentlichten Inhalte auf Coin-Update entsprechen lediglich der Meinung des Autors bzw. der Autoren. Die Inhalte stellen keine Beratung im weitesten Sinne dar und ersetzen keine individuelle Rechts- oder Steuerberatung.