whitepaper

was ist bitcoin

NEWS

BASIS

CHARTS

WALLETS

HANDEL

KAUFEN

Bitcoin beliebter als Disney, Netflix und Microsoft! US-Millennials lieben BTC

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz.

Hinweis: 76.4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

- Anzeige -

Es gibt ein Meme, wonach die Krypto-Community überfüllt ist mit Millenials und Generation Z-Leuten, die nach 1981 geboren wurden. Anscheinend ist das mehr als nur ein Meme – es ist eine Tatsache.

Neue Daten von Charles Schwab, einem der größten Broker in den Vereinigten Staaten, zeigen: Der „Grayscale Bitcoin Trust“, der unter dem Ticker GBTC an Freiverkehrsmärkten tradet, ist eine der beliebtesten Aktienbeteiligungen unter Millenials. Diese Statistik steht ein wenig im Gegensatz zum 50-prozentigen Rückgang, den der Bitcoin-Preis in den letzten fünf Monaten erlebt hat.

Bitcoin bei Millenials beliebter als Disney, Netflix und Microsoft

Am 4. Dezember veröffentlichte Charles Schwab einen Bericht über die beliebtesten Anlagen seiner Kunden zum Ende des dritten Quartals.

Millenials, die nach 1981 und vor 1996 geboren wurden, haben demnach 1,84 Prozent ihres kollektiven Nettovermögens dem Bitcoin-Trust von Grayscale zugeteilt. Das mit BTC verbundene Anlagevehikel ist damit beliebter als Berkshire Hathaway, Walt Disney, Netflix, Microsoft und die Alibaba Group. Damit ist GBTC die fünftbeliebteste Investition unter Millenials – unter Facebook mit 3,03 Prozent, Tesla mit 3,22 Prozent, Apple mit 6,18 Prozent und Amazon mit 7,87 Prozent.

Sicher, 1,84 Prozent sind keine „Massenadaption“ per se, obwohl viele in der Krypto-Gemeinschaft diese Statistik überaus begrüßen. Mike Dudas etwa, CEO der Publikation The Block, schreibt: Die Statistik sei das „deutlichste Zeichen für mich, dass bei Kleinanlegern eine Nachfrage nach Bitcoin über traditionelle Investmentkonten gibt“.

Millenials lieben Bitcoin

Vermutlich werden die mit Bitcoin verbundenen Investitionen von hier aus weiter zunehmen. Eine Anfang 2019 veröffentlichte Umfrage des Industrie-Venture-Fonds „Blockchain Capital“ ergab, dass US-Millenials ein überwältigendes Interesse an BTC haben.

Die Umfrage unter 2.029 amerikanischen Erwachsenen ergab: 59 Prozent der 18-34-Jährigen stimmen „stark“ oder „ziemlich“ zu, dass „Bitcoin eine positive Innovation in der Finanztechnologie ist“. 42 Prozent der gleichen Zielgruppe gaben an, BTC innerhalb der nächsten fünf Jahre kaufen zu wollen.

Krypto-Analytiker Willy Woo hierzu:

„Um der wirtschaftlichen Gleichheit willen ist es unsere Pflicht als Gen-Xer und Millennials, den Boomers Reichtum abzunehmen. Dank an Peter Schiff, er ist so ein Verbündeter.“

Da es sich um eine asymmetrische Investition handelt, von der Analysten behaupten, dass sie ein starkes Risiko-Rendite-Profil hat, gibt Bitcoin Millenials die Möglichkeit, in den Vermögensanteil anderer Generationen einzugreifen.

- Anzeige -

Jetzt Bitcoin handeln:

  • Echte Bitcoin kaufen
  • Bitcoin, Kryptowährungen, Aktien und mehr
  • Einzahlung mit PayPal, Kreditkarte, Sofort, SEPA und mehr

Hinweis: 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Geld zu verlieren.

Coin-Update.de ist eine reine Informationsplattform, die nach bestem Wissen und Gewissen Inhalte erstellt. Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Genauigkeit kann nicht garantiert werden, das gilt auch für Kursbewegungen und -angaben. Die auf Coin-Update veröffentlichten Inhalte, Meinungen, Informationen, usw. dienen ausschließlich dem Zwecke der Information und sind keinesfalls eine auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete Anlageberatung und auch nicht fachkundig. Die hier veröffentlichten Inhalte stellen weder Kauf- noch Verkaufsempfehlungen von Finanzinstrumenten dar, noch sind sie als Garantie oder Zusicherung bestimmter Kursbewegungen zu verstehen. Analysen, Meinungen, Schätzungen, Angaben oder Simulationen zur historischen Kurs- bzw. Wertentwicklung eines Finanzinstruments sowie Prognosen für zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen der dargestellten Finanzinstrumente sind keine zuverlässigen und fundierten Indikatoren für die Wertentwicklung. Historische Ereignisse garantieren keine zukünftigen Gewinne. Prognosen enthalten zudem unvorhersehbare Risiken und Faktoren, die von vornherein nie hundertprozentig abgeschätzt werden können. Das kann dazu führen, dass tatsächlich eintretende Ereignisse, Kursbewegungen sowie andere Faktoren deutlich von den auf Coin-Update veröffentlichten Informationen abweichen. Zudem verpflichtet sich Coin-Update nicht, die Prognosen weiter zu verfolgen oder nachträglich anzupassen. Investitionen in digitale Währungen sind mit hohem Risiko verbunden, der Totalverlust kann nicht ausgeschlossen werden und ist jederzeit möglich. Die Verwendung der Informationen dieser Medienplattform erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte von Coin-Update sind lediglich Meinungen und unterliegen keiner Qualitätskontrolle, sind nicht als Entscheidungsgrundlage, insbesondere nicht für die Geldanlage oder Investition, geeignet und dienen ausschließlich der allgemeinen Information und Diskussion. Bei Coin-Update handelt es sich keinesfalls um Anlageberatung, Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen oder fundierte Prognosen bezüglich der Wertentwicklung. Die veröffentlichten Inhalte auf Coin-Update entsprechen lediglich der Meinung des Autors bzw. der Autoren. Die Inhalte stellen keine Beratung im weitesten Sinne dar und ersetzen keine individuelle Rechts- oder Steuerberatung.