Bitcoin auf 10.000 Dollar! 4 Trends hinter BTCs Ausbruch in fünfstellige Preisregionen

Bitcoin 10.000 Dollar! 4 Trends hinter BTCs Ausbruch in fünfstellige Preisregionen

Nach wochenlangem Aufschwung hat Bitcoin gestern Nacht endlich 10.000 US-Dollar und damit eine Schlüsselmarke überschritten. Hier ist eine Sammlung der Gründe für diesen Schritt, der zur Liquidierung von BitMEX-Short-Positionen im Wert von Dutzenden von Millionen führte.

Bitcoins Halbierung steht unmittelbar bevor

Der bemerkenswerteste Katalysator hinter Bitcoins Rallye ist die Block-Belohnungsreduzierung, genannt “Halbierung“. In vier Tagen wird die Anzahl der pro Block ausgegebenen Coins von 12,5 auf 6,25 halbiert, was zu einem Rückgang der Inflationsrate der Geldbasis von BTC um 50% führt.

Daten deuten darauf hin: Genau dies treibt Investoren in Richtung Bitcoin.

Daten von Google Trends haben letzte Woche gezeigt, dass das weltweite Interesse an dem Suchbegriff „Bitcoin Halbierung“ in letzter Zeit parabolisch gestiegen ist. Gleichzeitig nahm das Interesse an dem Begriff „Bitcoin kaufen“ zu.

Legendärer Makro-Trader schwärmt von BTC

Ebenfalls positiv ist die Nachricht, dass Paul Tudor Jones – ein legendärer Makro-Investor im Wert von über 5 Milliarden Dollar – kürzlich in einer Research-Notiz für Bitcoin geworben hat.

In der am Donnerstag veröffentlichten Notiz erklärt der prominente Hedgefondsmanager, dass er Bitcoin in Anbetracht des anhaltenden geopolitischen und makroökonomischen Umfelds mit COVID-19 für das „schnellste Pferd“ in Bezug auf Wertaufbewahrung hält.

Jones:

„Bitcoin erinnert mich an Gold, als ich 1976 zum ersten Mal in das Geschäft eingestiegen bin. Gold war gerade erst als Terminkontrakt-Instrument produziert worden (wie Bitcoin vor kurzem) und hatte einen heftigen Bullenmarkt erlebt, der seinen Preis fast verdreifacht hatte.“

Es ist nicht klar, inwieweit der Kommentar von Paul Tudor Jones zu Bitcoin diese anhaltende Rallye beeinflusst hat.

BTC tendierte nach der Veröffentlichung des Artikels bullisch und erholte sich in den zwei Stunden danach um 3%.

Analysten sagen, dass Jones‘ Einstieg den Beginn einer Flut anderer institutioneller Akteure markieren werde, die in den Bitcoin-Raum drängen, die den Bericht sehen und BTC ebenfalls anerkennen.

Die Federal Reserve macht Bitcoin zu einer Sache des „gesunden Menschenverstands“

Wie zur Bestätigung Jones hat sich die US-Notenbank gerade dazu verpflichtet, in den kommenden Wochen noch mehr Geld zu drucken.

Der Vorsitzende der US-Notenbank, Jerome Powell, sagte, dass sich die US-Notenbank als Reaktion auf die anhaltende Krise weiterhin zu niedrigen Zinssätzen, Kapitalfazilitäten für Unternehmen und anderen Liquiditätsspritzen verpflichten werde.

Analysten gehen davon aus, dass dies dazu beitragen wird, Bitcoin zu pushen, da die Inflationsrate seiner Geldbasis sinkt, während mehr Fiat-Geld gedruckt wird als je zuvor.

Starke technische Trends

All diese Dinge kommen zur Tatsache dazu, dass Bitcoins Diagramm Analysten zufolge entschieden bullish ist.

Ein Top-Trader etwa stellt fest, dass auf dem BTC-Wochen-Chart ein Zusammentreffen positiver Anzeichen zu erkennen ist, die sich wie folgt darstellen:

  • Der Moving Average Convergence Divergence (MACD) hat ein bullisches Kreuz gesehen.
  • Der Parabolic Stop-And-Run-Indikator hat ein „Kaufen“ gedruckt.
  • Bitcoin hat kürzlich drei wichtige Durchschnittswerte überschritten: den einfach gleitenden 50-Wochen-, 100-Wochen- und 200-Wochen-Durchschnitt.
Kryptowährungen kaufen & handeln: Beliebte Anbieter
  •  
Testsieger
Logo eToro

Bewertung

5/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bewertung

3.6/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

76,4% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.