Bevorstehender Bull-Run: Bitcoin verhält sich wie vor Beginn der Rallye auf $20.000

Bull-Run- Bitcoin wie vor Beginn der Rallye auf $20.000
Anzeige

Während Bitcoin mehr als 150% über seinen März-Tiefstständen getradet wird, gab es einige Zweifel, dass die Krypto-Währung in einen ausgewachsenen Bullenlauf eintreten wird.

Skeptiker nennen Trends wie die Wirtschaft, die sich trotz der Billionen-Dollar-Stimulierung durch die Regierungen der Welt nach wie vor in einem düsteren Zustand befindet.

Die Weltbank schätzt, dass das globale BIP um mehr als 5% zurückgehen wird – der größte Rückgang seit dem Zweiten Weltkrieg. Und die Federal Reserve prognostiziert den schlimmsten modernen Wirtschaftsabschwung.

Diese Trends könnten Bitcoin unterdrücken, da sie Kleinanleger und institutionelle Trader womöglich davon abhalten, Geld in einen Bereich zu investieren, den sie im Vergleich zu beispielsweise Anleihen als relativ riskant ansehen.

Die wichtigsten technischen und On-Chain-Signale zeigen jedoch, dass der Beginn eines Bullenlaufs näher sein könnte, als wir denken.

Bitcoin-Chart zeigt Muster, nach denen wir kurz vor einem Bull-Run stehen

Nachdem BTC in der vergangenen Woche versucht hatte, die Marke von 10.400 Dollar zu durchbrechen, erlebte Bitcoin eine brutale Ablehnung, die dazu führte, dass er innerhalb von drei Minuten an einer führenden Börse um 1.500 Dollar abstürzte.

Der Rückgang war alles andere als bullisch: $10.500 war im vergangenen Jahr ein entscheidendes Niveau für die führende Krypto-Währung und fungierte bei mindestens drei verschiedenen Gelegenheiten als bärischer Wendepunkt. 

So erreichte Bitcoin beispielsweise genau im Februar 2020 einen Höchststand von $10.500, bevor er im folgenden Monat auf $3.700 abstürzte.

Dennoch gibt es Anzeichen dafür, dass eine ausgewachsene Rallye bevorsteht.

Ein Top-Trader hat am 10. Juni das unten stehende Diagramm geteilt, das diese Stimmung veranschaulicht.

Es zeigt die makroökonomischen Preisbewegungen von BTC in den letzten zehn Jahren zusammen mit seinen Anmerkungen.

Dem Trader zufolge hat die Kryptowährung gerade den Abwärtstrend durchbrochen, der die Preise seit dem 14.000-Dollar-Hoch von 2019 begrenzt hat – und ist zudem über die entscheidenden einfachen gleitenden Durchschnitte hinausgewachsen.

Das Bitcoin-Preisdiagramm wurde von dem zertifizierten technischen Analysten „Crypto Birb“ (@CryptoBirb auf Twitter) zur Verfügung gestellt.

Die letzten beiden Male, als das passiert ist, war dem Diagramm zufolge Mitte 2016. Was Mitte 2016 folgte, war natürlich die parabolische Rallye, die Bitcoin innerhalb von 18 Monaten auf 20.000 Dollar brachte.

On-Chain-Metriken signalisieren bevorstehenden Bull-Run

Chain-Daten zeigen ebenfalls, dass ein Bull-Run unmittelbar bevorsteht.

Hans Hague, leitender quantitativer Analyst beim Krypto-Asset-Fonds Ikigai Asset Management, schreibt: Die On-Chain-Kennzahlen zeigen, dass Bitcoin sich in einer „starken Akkumulation“ befindet.

Das Bild zeigt die Metrik „Adjusted Binary Bitcoin Days Destroyed“ neben der Makro-Preisaktion von BTC. Das Bild wurde von Ikigai-Analyst Hans „HODL“ Hague (@Hansthered auf Twitter) zur Verfügung gestellt.

Hague ergänzt, dass, wenn man bedenkt, dass BTC gerade seine dritte Halbierung erlebt hat, wahrscheinlich ein „Feuerwerk“ des Marktes folgen wird. Das bezieht sich auf die Tatsache, dass das Angebot an Bitcoin auf dem Markt dramatisch abnimmt, während die Nachfrage steigen könnte – was dann zu höheren Preisen führt.

Zu weiteren Trends in der Chain gehört die Gesundheit der Bitcoin-Miner.

Nach der Schwierigkeitsanpassung in der vergangenen Woche sind die Miner wieder im Spiel, und Bitcoins Hash-Rate nähert sich wieder einem Allzeithoch. Dies bestätigt, dass die „Miner-Kapitulation“ vorbei ist, was die Voraussetzungen für eine Fortsetzung des langfristigen Wachstums schafft.

Anzeige

Bitcoin oder Kryptowährungen kaufen?
  •  
Testsieger
Logo eToro
5/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Nutzerfreundlich 95%
Gebühren 91%
Funktionen 89%
Support 87%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Kauf von echten Bitcoins
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • tezos-logo-01
  • + 9 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Einfach zu bedienen
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Logo Plus500
4.4/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Gebühren 92%
Funktionen 90%
Nutzerfreundlich 85%
Support 81%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Bitcoin CFD-Handel
  • litecoin-ltc-logo
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • + 5 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Faire Spreads (Gebühren)
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

76,4% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.