Bakkt nimmt endlich Bitcoin-Einzahlungen entgegen

Bitcoin-Muenze-Trading-Chart

Das Bakkt Bitcoin-Warehouse ist da! Gestern, am 06. September 2019, verkündete die Bitcoin-Terminbörse den planmäßigen Start des Custody-Services auf Twitter.

Bakkt – Das wohl meisterwartete Projekt in 2019

Kein anderes Projekt sorgte in 2019 für mehr Schlagzeilen in den Krypto-Medien als Bakkt. Die Bitcoin-Futures des Unternehmens könnten frisches Geld in den Markt spülen und den Bitcoin-Preis auf neue Höhen befördern, glauben einige Marktexperten.

Nachdem der geplante Start des Bitcoin-Future-Handels mehrmals verschoben werden musste, weil der Genehmigungsprozess mehr Zeit in Anspruch nahm, als das Unternehmen annahm, soll es am 23. September soweit sein.

Bakkt startet mit zwei Bitcoin-Futures-Kontrakten

Bakkt wird als erste Plattform zwei Arten von physisch gelieferten Bitcoin-Futures (Bakkt Daily und Monthly Futures Kontrakte) in den USA anbieten. Dies sind nicht die ersten Bitcoin-Futures-Kontrakte die auf den Markt kommen. Jedoch sind es die ersten, die eine physische Lieferung anbieten. Andere Börsen wie die CME Group und Cboe bieten beide Bitcoin-Futures mit Barausgleich an.

Laut einem Beitrag von Bloomberg, erfolgt die Aufbewahrung der gehandelten Bitcoin durch die Bakkt Trust Co, die die Bitcoin bei Ablauf von Short-Positionen zu Long-Positionen verschiebt, was zur tatsächlichen Lieferung von Bitcoin führt.

Als Vorbereitung auf den Start des Bitcoin-Future-Handels, lancierte Bakkt bereits gestern planmäßig den Warehouse-Service, wodurch Kunden sich mit dem Vorgang für Ein- und Auszahlungen von Bitcoin schon vor dem Start der Bitcoin-Futures vertraut machen können.

Obwohl Bakkt für große Begeisterung bei Investoren sorgte, konnten keine positiven Auswirkungen auf den Bitcoin-Preis vernommen werden. Zum Zeitpunkt des Artikels, wurde Bitcoin bei rund 10.400 US-Dollar gehandelt, was einem Tagesminus von 3,04% entspricht.

Kryptowährungen kaufen & handeln: Beliebte Anbieter
  •  
Testsieger
Logo eToro

Bewertung

5/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bewertung

3.6/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

72 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.