whitepaper

was ist bitcoin

NEWS

BASIS

CHARTS

WALLETS

HANDEL

KAUFEN

Analyst: Ethereum ist jetzt „Bitcoins Rückgrat“ – und das fällt großen Investoren auf

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz.

Hinweis: 76.4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

- Anzeige -

Es besteht kein Zweifel daran, dass Ethereum ein integraler Bestandteil des Kryptomarktes ist, wobei die massive Menge an Dapps und Plattformen, die auf seiner Blockchain aufgebaut werden, eine wichtige Infrastruktur innerhalb der Branche darstellt.

Die Bedeutung von Ethereum hat erst in jüngster Zeit zusammen mit dem wachsenden Trend zur dezentralen Finanzierung (DeFi) zugenommen, der die Branche durchzieht und Milliarden von Dollar von Investoren und Benutzern anzieht.

Nun ist ein Analyst der Meinung, Ethereum sei zum Rückgrat von Bitcoin geworden – mit seinem immensen Wert und seiner Funktionalität, die es für den Erfolg von BTC wichtiger denn je macht.

Ethereum wächst trotz Marktturbulenzen schnell

Wie alle großen Krypto-Währungen war auch Ethereum in letzter Zeit einer immensen Volatilität ausgesetzt, wobei die meisten dieser Turbulenzen die Verkäufer begünstigt haben.

Die Kryptowährung ist von ihrem Februar-Hoch bei 290 Dollar deutlich zurückgegangen und bleibt nun im Bereich der mittleren 100-Dollar-Marke gefangen. Bullen kämpfen darum, die Dynamik aufrechtzuerhalten, die durch den Rückgang unter die 100-Dollar-Marke vor einigen Wochen katalysiert wurde.

Trotz dieser rückläufigen Kursentwicklung ist ETH grundsätzlich stark, da immer noch fast 700 Millionen Dollar in DeFi-Krediten gebunden sind.

Darüber hinaus zeigen die Daten der Forschungs- und Analyseplattform IntoTheBlock auch einen Aufwärtstrend bei den täglich aktiven Adressen, die ab Ende März stark angestiegen sind – verbunden mit einem Rückgang der Null-Balance-Adressen.

Diese On-Chain-Daten scheinen auf eine wachsende Aktivität unter den aktiven Anlegern hinzuweisen, was darauf hindeuten könnte, dass sie sich derzeit in einer Akkumulation befinden.

Ethereums immense Funktionalität könnte die Kryptowährung zu einem integralen Bestandteil von Bitcoins Zukunft machen.

Ein bekannter Kryptowährungs-Analyst auf Twitter, bekannt als Bitcoin Jack, hat aktuell über Ethereums Bedeutung innerhalb des Krypto-Ökosystems geschrieben und kommentiert, dass seine Funktionalität es zu einem „Rückgrat“ für das Wachstum und den Erfolg von Bitcoin mache. 

Jack:

„Unpopuläre Meinung: ETH ist zum Rückgrat von BTC geworden. Die Menge an Wert, die bereits in ETH erfasst wurde, und die Funktionalität, die dem Ökosystem zur Verfügung gestellt wird, kann man nicht ignorieren. Stablecoins (und DeFi) werden wichtiger denn je. Das große Geld versteht das.“

Es ist eine Tatsache, dass die Ökosysteme, die um Ethereum herum wachsen, wichtig für das Wachstum der gesamten Kryptoindustrie sind – und wenn die Welt die Verbreitung und Verwendung von ETH als Signal für das betrachtet, was Bitcoin vielleicht bald sehen wird, könnte Ethereum letztlich dazu beitragen, weiteres Wachstum für BTC zu katalysieren.

- Anzeige -

Jetzt Bitcoin handeln:

  • Echte Bitcoin kaufen
  • Bitcoin, Kryptowährungen, Aktien und mehr
  • Einzahlung mit PayPal, Kreditkarte, Sofort, SEPA und mehr

Hinweis: 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Geld zu verlieren.

Coin-Update.de ist eine reine Informationsplattform, die nach bestem Wissen und Gewissen Inhalte erstellt. Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Genauigkeit kann nicht garantiert werden, das gilt auch für Kursbewegungen und -angaben. Die auf Coin-Update veröffentlichten Inhalte, Meinungen, Informationen, usw. dienen ausschließlich dem Zwecke der Information und sind keinesfalls eine auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete Anlageberatung und auch nicht fachkundig. Die hier veröffentlichten Inhalte stellen weder Kauf- noch Verkaufsempfehlungen von Finanzinstrumenten dar, noch sind sie als Garantie oder Zusicherung bestimmter Kursbewegungen zu verstehen. Analysen, Meinungen, Schätzungen, Angaben oder Simulationen zur historischen Kurs- bzw. Wertentwicklung eines Finanzinstruments sowie Prognosen für zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen der dargestellten Finanzinstrumente sind keine zuverlässigen und fundierten Indikatoren für die Wertentwicklung. Historische Ereignisse garantieren keine zukünftigen Gewinne. Prognosen enthalten zudem unvorhersehbare Risiken und Faktoren, die von vornherein nie hundertprozentig abgeschätzt werden können. Das kann dazu führen, dass tatsächlich eintretende Ereignisse, Kursbewegungen sowie andere Faktoren deutlich von den auf Coin-Update veröffentlichten Informationen abweichen. Zudem verpflichtet sich Coin-Update nicht, die Prognosen weiter zu verfolgen oder nachträglich anzupassen. Investitionen in digitale Währungen sind mit hohem Risiko verbunden, der Totalverlust kann nicht ausgeschlossen werden und ist jederzeit möglich. Die Verwendung der Informationen dieser Medienplattform erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte von Coin-Update sind lediglich Meinungen und unterliegen keiner Qualitätskontrolle, sind nicht als Entscheidungsgrundlage, insbesondere nicht für die Geldanlage oder Investition, geeignet und dienen ausschließlich der allgemeinen Information und Diskussion. Bei Coin-Update handelt es sich keinesfalls um Anlageberatung, Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen oder fundierte Prognosen bezüglich der Wertentwicklung. Die veröffentlichten Inhalte auf Coin-Update entsprechen lediglich der Meinung des Autors bzw. der Autoren. Die Inhalte stellen keine Beratung im weitesten Sinne dar und ersetzen keine individuelle Rechts- oder Steuerberatung.