Analyst: Bitcoin bleibt bullish – solange dieses Schlüsselniveau gehalten werden kann

Analyst- Bitcoin bullish – solange Schlüsselniveau gehalten werden kann
Anzeige
  • Bitcoin hat in den letzten Tagen eine starke Korrektur erfahren.
  • Nachdem die Kryptowährung in der vergangenen Woche bei 12.100 $ ihren Höchststand erreicht hatte, landete sie in den letzten Tagen auf einem Tiefststand von 9.800 $.
  • Seitdem hat Bitcoin einen Aufschwung erlebt, und der Coin notiert zum Zeitpunkt des Schreibens nun bei 10.300 $.
  • Obwohl es Bären gibt, die darin einen Bärenmarkt sehen, glaubt ein historisch korrekter Trader, dass Bitcoin nach wie vor in einer guten Position ist.
  • Der Vorbehalt ist, dass BTC 9.000 $ halten muss – sonst riskiert er einen Rückfall auf die Tiefststände.

Analyst: Bitcoin bleibt bullish – solange 9.000 $ gehalten werden

Ein Analyst glaubt, dass der makroökonomische Aufwärtstrend anhalten wird, solange Bitcoin über $9.000 bleibt.

Er hat am 7. September den untenstehenden Chart geteilt, um seine Meinung zu verdeutlichen. Er zeigt, dass die jüngste Kursbewegung von BTC wie die Entwicklung des Nasdaq nach der Großen Rezession 2008 aussieht.

Der Vergleich deutet darauf hin, dass, solange Bitcoin die 9.000 US-Dollar hält, er sich an einem ähnlichen Punkt befinden wird, wie der Nasdaq vor der jahrzehntelangen Rallye, die bis heute anhält.

Sollte Bitcoin dem Kurs des Nasdaq folgen, wird er hier halten müssen, dann wird er sich auf eine mehrmonatige Rallye begeben, die ihn wahrscheinlich auf neue Allzeithochs bringen wird.

Chart der Kursentwicklung von BTC in den letzten Monaten mit einer vergleichenden Analyse zu einem anderen Vermögenswert durch Krypto-Trader „il Capo of Crypto“ (CryptoCapo_ auf Twitter). Chart von TradingView.com

Der Analyst, der diese Beobachtung gemacht hat, lag historisch gesehen mit seinen Vorhersagen richtig.

Zu Beginn des Jahres sagte der Trader voraus, dass Bitcoin auf 3.000 $ fallen und Ripples XRP im Jahr 2020 0,11-0,13 $ erreichen würde. Zu diesem Zeitpunkt wurde die Vorhersage von vielen als zu bearish angesehen – viele waren der Meinung, dass die Kursziele reine Bärenfantasie seien.

Dem Trader wurde jedoch Monate später Recht gegeben, als Bitcoin im März diese ernsthafte Korrektur erfuhr. Beide Vorhersagen erfüllten sich während dieses Rückgangs.

Langfristiger Trend bleibt bullish

Der langfristige Trend von Bitcoin bleibt trotz der jüngsten Preisschwäche bullish.

Mike McGlone, leitender Rohstoffanalyst bei Bloomberg Intelligence, kommentiert das wie folgt in einem Krypto-Forschungsbericht:

„Bitcoin spiegelt die Rückkehr zu seinem früheren Höchststand im Jahr 2016 wider. Das war das letzte Mal, dass das Angebot halbiert wurde, und das dritte Jahr nach einem signifikanten Höchststand. Unsere Grafik zeigt Bitcoin ein drittes Jahr nach der parabolischen Rallye 2017… Vier Jahre vorwärts und das zweite Jahr nach dem fast 75%igen Rückgang im Jahr 2018 wird Bitcoin sich in diesem Jahr dem Rekordhoch von etwa 20.000 US-Dollar nähern, wenn es dem Trend von 2016 folgt.“

Andere, darunter Dan Tapiero von DTAP Capital, Raoul Pal und Arthur Hayes, sind ebenfalls der Ansicht, dass die makroökonomische Situation bereit ist, Bitcoin in die Höhe zu treiben.

Anzeige

  •  
Testsieger
Logo eToro
5/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Nutzerfreundlich 95%
Gebühren 91%
Funktionen 89%
Support 87%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Kauf von echten Bitcoins
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • tezos-logo-01
  • + 9 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Einfach zu bedienen
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Logo Plus500
4.4/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Gebühren 92%
Funktionen 90%
Nutzerfreundlich 85%
Support 81%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Bitcoin CFD-Handel
  • litecoin-ltc-logo
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • + 5 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Faire Spreads (Gebühren)
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

81% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.