Altcoins explodieren – aber warum disst John McAfee denn schon wieder Bitcoin?

Altcoins explodieren – John McAfee disst Bitcoin
Anzeige

Die Krypto-Märkte stehen diese Woche in Flammen, weitere 10 Milliarden Dollar wurden gerade erst hineingepumpt. Zeit für Krypto-„Experte“ John McAfee, wieder das Bitcoin-Bashing aufleben zu lassen, da einige Top-Altcoins zweistellige Gewinne erzielen.

McAfees peinliches Hin und Her

Der digitale Kriegsherr John McAfee ist bekannt für seine freimütigen Kommentare auf Krypto-Twitter. Ein kürzlicher Ausbruch wendet sich erneut gegen Bitcoin, den er jetzt als „wahren Shitcoin“ bezeichnet.

„Aber wir alle wissen, dass die Zukunft von Krypto in den Alt-Coins liegt.
Bitcoin – Alt, klobig, keine Sicherheit, keine Smart Contracts, keine DAPs ….
ist der wahre Shitcoin.“

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Es scheint, dass die Millionen-Dollar-Willy-Verspeisungs-Wette nun vom Tisch ist und er sich endgültig den Altcoins verschrieben hat.

Es ist nicht das erste Mal, dass McAfee Bitcoin beschimpft. Letzten Monat bezeichnete er BTC als „alte Technologie“ und verglich den digitalen Vermögenswert mit einem Ford Model T.

Vielleicht handelt es sich hierbei nur um einen weiteren Versuch, im faden Topf des toxischen Tribalismus rumzurühren, der in letzter Zeit auf Krypto-Social-Media zu sehen war – und den Antworten nach zu urteilen scheint es funktioniert zu haben.

Das Fazit: Bitcoin und Smart-Contract-DApp-Plattformen wie Ethereum erfüllen zwei völlig unterschiedliche Zwecke, sodass in der embryonalen Kryptosphäre viel Platz für beide bleibt.

„Shitcoins“ sind im Kommen

Zurück zu den Altcoins: Die Märkte bewegen sich heute, wobei einige von ihnen zweistellige Zuwächse verzeichnen.

Cardano hat Ethereum Classic gerade in den Schatten gestellt und ist im Moment dabei, ADA mit einer Marktkapitalisierung von 1,4 Milliarden Dollar in die Top Ten zu führen.

Der Anstieg um 16% hat die Preise auf ein Sechsmonatshoch getrieben, allerdings sind sie immer noch erbärmlich weit vom ATH entfernt. Die Cardano Foundation hat diesen Schritt vorangetrieben, indem sie sich mit PwC zusammengetan hat, um ihre Plattform zu vermarkten.

Auch IOTA erlebt im Moment einen riesigen Pump und ist gerade um 20% auf ein Vier-Monats-Hoch von knapp unter 0,30 Dollar gestiegen. Auch die IoT-Marke ist seit zwei Jahren angeschlagen und hat noch einen langen Weg vor sich.

Ethereum Classic ist der dritte Altcoin mit hoher Marktkapitalisierung, der sich derzeit gut entwickelt: 17% wurden hinzugefügt, der Coin liegt nun bei 12,3$. Tron ist um 14% auf ein Zweimonatshoch gestiegen. Zu den anderen Altcoins, die an diesem Mittwoch einen zweistelligen Anstieg verzeichnen, gehören Zcash, Bytecoin, Siacoin und Nexo.

Bitcoins Dominanz liegt immer noch bei 67,5%, und die meisten Altcoins befinden sich 80-90 Prozent unter ihren Höchstständen, sodass diese geringfügigen Bewegungen bei Betrachtung längerer Zeiträume relativ unbedeutend sind.

Anzeige

  •  
Testsieger
Logo eToro
5/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Nutzerfreundlich 95%
Gebühren 91%
Funktionen 89%
Support 87%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Kauf von echten Bitcoins
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • tezos-logo-01
  • + 9 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Einfach zu bedienen
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Logo Plus500
4.4/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Gebühren 92%
Funktionen 90%
Nutzerfreundlich 85%
Support 81%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Bitcoin CFD-Handel
  • litecoin-ltc-logo
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • + 5 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Faire Spreads (Gebühren)
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

81% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.