Coin-Update
Suche
Close this search box.
24.05.2024

Abschied von Kabosu: Das Herzstück von Dogecoin ist tot

Redaktion
24.05.2024
2 Minuten Lesezeit
Kabosu ist tot Dogecoin Hund Meme
  • Kabosu ist verstorben: Kabosu, der inspirierende Hund hinter den Kryptowährungen Dogecoin und Shiba Inu, ist im Alter von über 17 Jahren verstorben.
  • Bedeutung für Kryptowährungen: Kabosus Bild trug maßgeblich zur Gründung von Dogecoin bei und beeinflusste die Erstellung weiterer hundebasierter Kryptowährungen.
  • Abschiedsfeier: Eine öffentliche Abschiedsfeier für Kabosu wird am 26. Mai von 13:00 bis 16:00 Uhr im Flower Kaori in Narita City stattfinden.

Kabosu, Inspiration für Dogecoin und Shiba Inu, ist verstorben

Die Nachricht vom Tod von Kabosu, dem Hund, der als Gesicht der Kryptowährungen Dogecoin und Shiba Inu bekannt wurde, hat die Online-Community tief berührt. Laut einem Blogbeitrag verstarb Kabosu, die über 17 Jahre alt war, am frühen Freitagmorgen.

Das Meme vom Hund Kabosus spielte eine entscheidende Rolle bei der Gründung der Kryptowährung Dogecoin im Jahr 2013. Ursprünglich als Witzwährung gestartet, führte der Erfolg von Dogecoin zur Schaffung weiterer hundebasierter Token wie Shiba Inu. Diese Memecoins entwickelte sich zu einem der größten Segmente in der Kryptowährungsbranche.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
Der Dogecoin Song

Abschiedsfeier für Kabosu

Die Besitzer von Kabosu haben angekündigt, am Sonntag, dem 26. Mai eine Abschiedsfeier zu veranstalten. Diese wird von 13:00 bis 16:00 Uhr im Flower Kaori im Kotsu no Mori, Narita City, stattfinden. Die Community der Krypto- und Tierliebhaber wird erwartet, um Kabosu die letzte Ehre zu erweisen.

Der Verlust von Kabosu trifft Dogecoiner. Ein Stück Geschichte nimmt Abschied, bleibt aber doch für immer bei uns. Kabosu war mehr als ein Meme, sondern ein Symbol für humorvolle Innovation und kollektive Verbundenheit in der digitalen Ära.

Weitere Informationen und ein Rückblick auf das Leben von Kabosu finden sich im Blog ihres Besitzers.

Artikel teilen:
Folge uns:
Heiß diskutiert:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mehr zum Thema:
Anzeige