7x größer als zum Allzeithoch 2017! Bitcoins Hash-Rate erreicht den nächsten Rekord

7x Allzeithoch 2017! Bitcoins Hash-Rate Rekord
Anzeige

Während der Bitcoin-Preis im Moment eine Konsolidierungsphase durchläuft (und offen gesagt: Welcher Coin tut das nach 2019 nicht?), sind die Fundamentaldaten des Netzwerks so stark wie eh und je. Tatsächlich ist die Hash-Rate derzeit fast sieben Mal so hoch wie während des Bitcoin-Allzeithochs im Dezember 2017.

Wir sind weit gekommen, Baby

Wie der beliebte Trader Rhythm in einem Tweet hervorhebt: Die Hash-Rate, die derzeit das Bitcoin-Netzwerk sichert, ist fast 7 mal so groß wie während Bitcoins Allzeithoch.

https://twitter.com/Rhythmtrader/status/1212090049640185857

Damals, als der Preis im Dezember 2019 bei $20k lag, stieg auch die Hash-Rate auf beispiellose 14,6 EH/s (oder 14.600.000 Tera Hashes pro Sekunde).

In den letzten Tagen schwankte die Hash-Rate im Bitcoin-Netzwerk jedoch um 95 exa Hashes pro Sekunde (oder 95 Millionen TH/s).

Das Allzeithoch liegt noch höher

Der Anstieg der Hash-Rate ist in den letzten Monaten sogar etwas abgekühlt. Im Laufe des Jahres hatte sie nach einem leichten Rückgang von rund 40 EH/s Ende 2018 ein stetes Wachstum gezeigt.

Im September 2019 wurden erstmals 100 EH/s erreicht, im Oktober dann 120 EH/s.

Wie hängt Bitcoins Hash-Rate mit dem Preis zusammen?

Bitcoins Preis folgt zwar sicherlich nicht immer direkt der Hash-Rate, allerdings wird oft ein gewisser Zusammenhang beobachtet.

Ein Preisverfall bei Bitcoin kann oft zu einer Verringerung der Hash-Rate führen, wenn die Rentabilität der Miner sinkt und einige kapitulieren. Viele Analysten sind jedoch der Meinung, dass die Kapitulation – sowohl von Investoren als auch von Minern – nötig ist, um schwache Hände auszuschütteln und sich auf einen stärkeren Bullenlauf vorzubereiten.

Änderungen in der verfügbaren Hash-Rate haben auch einen direkten Einfluss auf die Schwierigkeitsanpassungen, um die Block-Rate von zehn Minuten aufrechtzuerhalten. Einige Analysten schauen sogar auf Muster bei der Bitcoin-Schwierigkeitsanpassung, um zukünftige Preisbewegungen vorherzusagen.

Anzeige

Bitcoin oder Kryptowährungen kaufen?
  •  
Testsieger
Logo eToro
5/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Nutzerfreundlich 95%
Gebühren 91%
Funktionen 89%
Support 87%

75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Logo Plus500
4.4/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Gebühren 92%
Funktionen 90%
Nutzerfreundlich 85%
Support 81%

76,4% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.