5 Gründe, warum der Bitcoin-Preis bald wieder im fünfstelligen Bereich liegen wird

5 Gründe, warum Bitcoin bald wieder fünfstellig ist
Anzeige

Der Bitcoin-Preis konsolidiert sich nun seit über einer Woche. BTC hält an Gewinnen von über 9.000 Dollar fest, während die Aktienmärkte der Welt im Zuge des Coronavirus-Ausbruchs nervös werden. Ein fünfstelliger Bitcoin dürfte uns bald erwarten, und hier sind die Gründe dafür.

Der Bitcoin-Preis ist einen weiteren Tag lang in seiner Spanne geblieben, wodurch sich die Konsolidierungsphase auf eine Woche verlängert. Seit dem 28. Januar schwankt BTC zwischen 9.200 und 9.600 Dollar.

Zum Zeitpunkt des Schreibens wurde Bitcoin am unteren Ende dieser Spanne getradet, nur knapp über 9.200 $.

10.000 $ Bitcoin – technische Aspekte

Je länger der Vermögenswert auf diesem Niveau bleibt, desto bullischer wird er. Das erhöht die Wahrscheinlichkeit eines weiteren Aufwärtsimpulses auf dem Weg des geringsten Widerstands.

Bislang hat Bitcoin in diesem Jahr 30% erreicht, und wir befinden uns erst in der fünften Woche. Eine Reihe von Faktoren scheint diese Gewinne im Moment zu begünstigen. Diese könnten sich zu einer weiteren Rallye fortsetzen, die an den Erfolg der letzten Jahre anknüpft oder diesen sogar übertrifft.

  • 1. Krypto-Analysten zufolge nimmt die monatliche Unterstützung zu, und die Januar-Kerze war die größte seit Mai und Juni letzten Jahres.
  • 2. Außerdem bullisch ist die Rückkehr über die 21-Wochen-EMA – historisch gesehen ein guter Indikator für einen Bullenmarkt.
  • 3. Ein weiteres Signal ist der RSI auf dem Wochen-Chart, der sich wieder über 55 bewegt – auch das gilt als bullisches Merkmal.
  • 4. Der Bitcoin-Preis ist ebenfalls wieder über dem 200 Tage gleitenden Durchschnitt, was eine weitere technische Bestätigung der Marktstimmung darstellt.
  • 5. Das goldene Kreuz auf dem Tages-Chart ist ein weiteres sehr positives Signal für eine langfristige Trendumkehr.

Dazu gekommen ist es vor zwei Tagen, als der gleitende 50-Tage-Durchschnitt über den 200-Tage-Durchschnitt kreuzte. Das letzte Mal passierte das im April 2019, und in den nächsten zwei Monaten folgte ein Anstieg um 200%. 

Ein ähnlicher Anstieg der aktuellen Bitcoin-Preise könnte BTC nach der Halbierung auf 28.000 Dollar ansteigen lassen.

Grundsätzlich günstig

Neben diesen fünf langfristigen technischen Signalen gibt es eine Reihe von fundamentalen Faktoren, die Bitcoin bald wieder auf fünfstellige Werte ansteigen lassen könnte.

Wahrscheinlich den größten Einfluss auf die Bitcoin-Preise wird in diesem Jahr die Halbierung haben – und wenn es ähnlich läuft wie bei den letzten beiden in 2012 und 2016, dann wird der Preisanstieg im nächsten Jahr noch größer sein.

Die durch den Ausbruch des Coronavirus verursachten wirtschaftlichen Probleme haben auch die globalen Währungen und Zentralbanken unter Druck gesetzt, was für Bitcoin einen Bullenmarkt bedeutet.

Anzeige
Das könnte dich auch interessieren...