3 Gründe, warum der Bitcoin-Markt dieses Jahr $1 Billion wert sein könnte

3 Gründe, warum Bitcoin-Markt $1 Billion wert
Anzeige

Bitcoin-Preisprognosen sind meist diskussionsfördernd. Sie reichen von überwältigenden siebenstelligen Zuwächsen bis hin zu vernünftigen Extrapolationen der aktuellen Marktbedingungen. Ein Branchenführer hält es für ziemlich plausibel, dass BTC Ende 2020 bei 50.000 Dollar liegen wird – und zwar aus folgenden Gründen.

In einem Gespräch mit Bloomberg sagte Nexo-Gründer Antoni Trenchev, die Analysten des Unternehmens hätten die Zahlen geknackt – und eine Preisprognose von 50.000 Dollar bis Ende 2020 sei sehr plausibel. Nexo ist ein Bankinstitut, das Dienstleistungen für die Blockchain und den Krypto-Raum anbietet.

Auf die Frage nach der allgemeinen Akzeptanz bestätigte Antoni erneut die Vorstellung, dass Bitcoin zum digitalen Gold geworden ist und die Menschen zunehmend daran festhalten, anstatt es als Zahlungsmittel zu verwenden.

1. Bitcoins Halbierung

Der erste und offensichtlichste Grund für eine große Rallye gegen Ende dieses Jahres ist die Bitcoin-Halbierung. Trenchev ergänzt, dass Bitcoin einer der wenigen Vermögenswerte ist, der systematisch asymmetrische Renditen liefert. Das Einzige, was in dieser Hinsicht ähnlich sei, ist der Anstieg des US-Dollars gegenüber der Reichsmark in den 1920er-Jahren.

„Stock to Flow“ und andere populäre Modelle, die frühere Marktzyklen nutzen, signalisieren alle einen Bullenlauf nach der Halbierung in fünf Monaten.

2. Geopolitik

Obwohl im obigen Interview nicht erwähnt, glauben viele Analysten, dass die eskalierenden Spannungen zwischen den USA und dem Mittleren Osten im Jahr 2020 zu einem großen Abfluss von Fiat in die Safe-Hafen-Anlagen führen.

Dies wurde nach dem US-Luftangriff beobachtet, bei dem ein iranischer Top-General ums Leben kam. Bitcoin ist um fast 8% gestiegen und erreichte einen Höchststand von $7.400, als die Nachricht bekannt wurde.

Gold und Öl sind ebenfalls zur gleichen Zeit angestiegen und beweisen, dass BTC tatsächlich ein sicherer Hafen ist und die Geldflüsse korrelieren. Natürlich hatten Verleumder wie Peter Schiff andere Ideen, aber in seiner typisch schwachen Argumentation lässt er natürlich außer Acht, dass Investoren Gold auch für Spekulationen über einen Anstieg des Goldpreises kaufen.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

3. Wirtschaft

Die Volkswirtschaften der Welt schrumpfen, was Druck auf die Banken und Fiat-basierten Finanzsysteme ausübt. Die FED hat ihre Repo-Vereinbarungen erhöht, indem sie mehr Dollars gedruckt hat – und das wird sich wahrscheinlich auch 2020 nicht ändern.

Laut WSJ hat der Geldwahnsinn in diesem Jahr bereits begonnen, indem weitere 57 Milliarden Dollar in die Finanzmärkte gesteckt wurden.

Der wirtschaftliche Druck drängt die Anleger ebenfalls in sichere Anlagen, da die Angst vor Währungsabwertungen oder Kapitalkontrollen eskaliert. Weite Teile Südamerikas befinden sich wirtschaftlich in einer schlimmen Lage – und Bitcoin, im letzten Jahr um 85% gestiegen, war für viele von ihnen die Lösung.

Diese Thesen werden nicht verschwinden – weshalb ein BTC im Wert von 50.000 Dollar bis Ende 2020 durchaus plausibel ist.

Anzeige

Bitcoin oder Kryptowährungen kaufen?
  •  
Testsieger
Logo eToro
5/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Nutzerfreundlich 95%
Gebühren 91%
Funktionen 89%
Support 87%

75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Logo Plus500
4.4/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Gebühren 92%
Funktionen 90%
Nutzerfreundlich 85%
Support 81%

76,4% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.